Märchen und Tanz
nach oben

Liebe Märchen und Tanzfreunde,

in Kursen und Seminaren mit Märchen und Tanz,
hast du die Möglichkeit mit dir selbst in Berührung zu kommen.

Wie geschieht das?
Märchen leben aus dem Reichtum ihrer Bilder heraus und aus der Kraft der Symbolik. Zudem ist das Ziel eines Märchens, schon immer gewesen, den Menschen einen Weg zu eröffnen.
Die Neugierde wecken, den Mut ganz neue Möglichkeiten auszuprobieren, sich auf die eigene Intuition wieder zu verlassen, sie vielleicht erst richtig zu entdecken, dazu verhelfen uns Märchen.

Jedes Märchen hat so eine ganz eigene Botschaft.
Und so geht es mir darum, in spielerischer Leichtigkeit diese Botschaft, die für jede Teilnehmerin eine andere Nuance haben kann,
zusammen mit den Frauen heraus zu kristallisieren
um sie dann im Alltag zu verwirklichen.

So kann eine neue Lebensqualität erblühen und wachsen.
Wir lernen eine neue Haltung einzunehmen.

Der Tanz, die Bewegung, die Spraches des Körpers
ist zudem eine wunderbare Weise uns zu begegnen, uns als Gruppe einzuschwingen. Wir erleben die Bilder des Märchens auf einer Ebene, die frei vom Intellekt unsere kindlichen Qualitäten weckt, ihnen einen Spielraum eröffnet und in uns eine Erkenntnis freisetzt.

In diesem Raum der kreativen Gestaltungsära der Gruppe
leite ich behutsam den Prozeß, in welchem die neuen Haltungen
erobert werden können.
Wir wissen, dass das menschliche Gehirn zeitlebens lernfähig ist.
Und wir dürfen darauf vertrauen, dass jetzt neue Wege
geradezu auf uns warten.

Kleine Abschluß-Rituale laden die Ebene ein, die unser Bedürfnis
nach der Verbundenheit mit dem guten Gestaltungsgeist stillt.

Ich freue mich über jede neue Teilnehmerin

Herzlichst Ayla

Deine innere Kaiserin